Aktuelles

Zurück zur Übersicht

Steg Neckartalstraße in den Rosensteinpark eröffnet

Der neue Steg in der Neckartalstraße für den Fußverkehr als Querung über die B10 und die Stadtbahn wurde am 4. November, eröffnet.

Der Amtsleiter Tiefbauamt mit Eigenbetrieb Stadtentwässerung (SES), Jürgen Mutz, hat den Steg für Fußgänger freigegeben. Der Steg ersetzt den im Zuge der Bauarbeiten für den B10-Rosensteintunnel abgebrochenen Wilhelmasteg.

Der Leiter des Tiefbauamts, Jürgen Mutz, sagte: "Der neue Steg ermöglicht nun wieder die direkte Fußwegverbindung von Bad Cannstatt in den Rosensteinpark."

Die elegante Stahlbogenbrücke des Stuttgarter Ingenieurbüros Schlaich Bergermann Partner schließt direkt an den Steg über den Neckar an, der im Zuge des Neubaus der S21 Bahnbrücke entstanden ist. Da die Baustraße des Bahnprojekts S21 kreuzt, musste für die Anbindung an das Wegenetz des Rosensteinparks vorerst ein provisorischer Steg mit Treppenanbindung über die Baustraße errichtet werden. "Wir arbeiten außerdem an einer attraktiven Radwegverbindung in den Rosensteinpark", so Jürgen Mutz.

Bis eine Lösung umgesetzt werden kann, werden die Radfahrenden gebeten, aus und in Richtung Innenstadt wie bisher die ausgeschilderten Radwegeverbindungen über den Sailerwasen und die König-Karls-Brücke zu nutzen.