Aktueller Stand der Arbeiten im Gesamtprojekt

Wir möchten Ihnen einen Überblick über den aktuellen Stand auf der Baustelle geben: Von den Arbeiten an der Innenschale im bergmännischen Tunnel, über die Herstellung der Tunnelblöcke in der Pragstraße und dem Erdaushub der offenen Bauweise in der Neckartalstraße, bis hin zu den Baumaßnahmen im Teilprojekt B10/B14 Verbindung am LEUZE.

Teilprojekt B10 Rosensteintunnel

Der bergmännische Vortrieb ist seit Mitte Mai 2017 in beiden Röhren des B10 Rosensteintunnels abgeschlossen. Somit ist das gesamte Ausbruchmaterial aus dem Tunnel herausgeschafft.

Bevor die letzten Gewölbeblöcke mit dem Schalwagen am Übergang zur offenen Bauweise betoniert werden können, muss der vorweg laufende Bewehrungswagen im Tunnel abgebaut werden (siehe Bild unten). Der Bewehrungswagen wird anschließend wieder aufgebaut und beginnt mit dem Einbringen der Gewölbebewehrung in der Nordröhre.

Letzte Gewölbeblöcke SüdröhreDer Bewehrungswagen wird abgebaut, sodass der nachfolgende Schalwagen die letzten Gewölbeblöcke der Innenschale am Übergang zur offenen Bauweise herstellen kann (August 2017). Foto: Stadt Stuttgart

In beiden Tunnelröhren laufen derzeit die vorbereitenden Arbeiten zur Herstellung der Gewölbe in den Pannenbuchten. Aufgrund des größeren Querschnitts kommen hier nicht der Bewehrungs- und der Schalwagen zum Einsatz, sondern Gerüste und Sonderschalungen.  

Pannenbucht SüdröhrePannenbucht Südröhre: Das Gerüst zum Einbringen der Bewehrung wird aufge-stellt. (August 2017). Foto: Stadt Stuttgart

Seit Ende Juli sind alle Sohlblöcke der Innenschale in der Nordöhre hergestellt. Der Sohlschalwagen wird in der Tunnelröhre abgebaut.

 

Sohlschalwagen Nordröhre bei Querschlag 4Blick vom Querschlag Q4 auf den Sohlschalwagen in der Nordröhre bei der Betonage der Sohlen auf Höhe des Zugangsstollens (Juni 2017). Foto: Stadt Stuttgart

Die Tunnelblöcke der offenen Bauweise Pragstraße sind sowohl in der Süd- als auch in der Nordröhre bis zum eigentlichen Portal fertig gestellt. Derzeit wird an der Herstellung der Tunneltröge und der Rampen gearbeitet.

Nordröhre PragstraßeBlick vom Portalblock der Nordröhre in Richtung Pragsattel. Zu sehen sind die Arbeiten am Tunneltrog und der Rampe (Juni 2017). Foto: Stadt Stuttgart

Seit Mitte Juni hat der Erdaushub der offenen Bauweise in der Neckartalstraße in den Blöcken 102 bis 104 begonnen. Die Arbeiten müssen teils unter der Gleisbrücke der Stadtbahnlinie U14 ausgeführt werden.

Baugrube offene Bauweise Blöcke 102-104Erdarbeiten Baugrube offene Bauweise Blöcke 102-104 in der Neckartalstraße (Juni 2017). Foto: Stadt Stuttgart


Teilprojekt B10/B14 Verbindung am LEUZE

Die Arbeiten am letzten Tunneldeckel der neuen, dritten Leuze-Röhre, über den die Cannstatter Straße führt, sind abgeschlossen. Bis vor wenigen Tagen war die Firma Max Bögl noch in der Inselbaustelle tätig. Die Verkehrsführung im Kreuzungspunkt ist nun wieder frei von Beeinträchtigungen für die Autofahrer.

Arbeiten am letzten Deckel 3. LeuzeröhreArbeiten am letzten Deckel der neuen, dritten Leuzeröhre in der Cannstatter Straße (Juni 2017). Foto: Stadt Stuttgart

Geradlinigie Spurführung Cannstatter StraßeGeradlinige Spurführung auf der Cannstatter Straße über die hergestellten Tunneldeckel der neuen, dritten Leuzeröhre in Fahrtrichtung Bad Cannstatt (August 2017). Foto: Stadt Stuttgart

Die verbesserte Fuß- und Radwegeführung vor dem Haupteingang des Mineralbads LEUZE ist seit Anfang August eingerichtet. Der Fuß- und Radweg wurde verbreitert und die enge Kurve wurde durch eine direktere Streckenführung beseitigt.

Optimierte Fuß- und Radwegeführung vor dem LEUZEOptimierte Fuß- und Radwegeführung durch das Baufeld vor dem Mineralbad LEUZE (August 2017). Foto: Stadt Stuttgart